Untersuchungen erklärt

 

In unserer Praxis werden auch verschiedene apparative Untersuchungen zur Diagnostik von Krankheiten durchgeführt. Diese sollen hier kurz erklärt werden:

Laboruntersuchungen:

Blutentnahme: Es werden Ihnen in vorgefertigte Röhrchen bestimmte Blutmengen zur Analyse von Stoffwechselwerten und Blutwerten mittels einer venösen Punktion entnommen. Für manche Bestimmungen z.B. die Blutfette ist eine „nüchterne“ Blutentnahme notwendig, d.h. Sie sollten ab dem Vorabend bis zur Blutentnahme am Morgen des Folgetags keine Nahrung mehr zu sich nehmen.

Die „Blutröhrchen" werden täglich abgeholt und im Labor schnell ausgewertet, so dass viele Ergebnisse schon am Nachmittag vorliegen. Die Werte, die bestimmt werden sollen, werden mit Ihnen vor der Blutentnahme besprochen. Das Ergebnis wird ebenfalls persönlich erörtert.

Urin und Stuhlproben werden in gesonderten Verfahren auch bei Bedarf ins Labor versandt.

In der Praxis wird zusätzlich noch eine Urinschnelltest (Stix) durchgeführt-

Langzeitblutdruckmessung

Zur genauen Blutdrucktherapie gerade bei Neufeststellung oder bei Umstellung von Medikamenten ist es sinnvoll 24 h lang in bestimmten Zeitabständen ihren Blutdruck und den Puls unter Alltagsbedingungen zu messen. Die Untersuchung ist ungefährlich, aber manchmal wegen der Pumpgeräusche etwas störend. Die Auswertung erfolgt grafisch und tabellarisch und wird mit Ihnen ausführlich besprochen.

EKG

Mittels eines Elektrokardiogramms werden „Stromkurven“ ihres Herzens aus zwölf verschieden Positionen aufgezeichnet und ausgewertet. Ein EKG kann helfen Herzrhythmusstörungen zu diagnostizieren und es spielt eine wichtige Rolle bei der Diagnose von Herzinfarkten.

Ein EKG ist immer eine Momentaufnahme des Herzens. Ein Langzeit EKG zeichnet 24 h Werte auf.

Für die Durchführung eines Ruhe EKGs brauche Sie keine besondere Vorbereitung beachten.

Belastungs-EKG

Unter körperlicher Belastung, erzeugt durch das Fahren auf einen Fahrradergometer, werden gemäß den Belastungsstufen EKG und Blutdruck, sowie der Puls gemessen.

Hier können belastungsabhängige Blutdruckschwankungen und eine koronare Herzkrankheit diagnostiziert werden. Diese Methoden gehört zu den Grundlagen kardiologischer Diagnostik. Für diese Untersuchung benötigen wir etwas Zeit und Sie bequeme Kleidung, da der Körper zur optimalen Diagnostik ausbelastet werden sollte.

Lungenfunktion

Die einfache Lungenfunktion erfolgt mittels eines Sensors, der die Ein- und Ausatmungsluftmengen registriert und als Kurve darstellt. Mittels Einwegmundstück müssen Sie dreimal auf Kommando maximal Ein- und Ausatmen. Bei korrekter Technik ergibt sich aus den gemessenen Werten eine gute Aussage über ihre Lungenfunktion und Leistungsfähigkeit.

Ultraschall/Sonografie

Wir führen Ultraschalluntersuchungen der Bauchorgane durch. Schallwellen werden vom Schallkopf des Sonogerätes in den Körper gesendet und gemäß eines organabhängigen unterschiedlich verzögerten Echos dann vom Gerät als Grauwerte dargestellt. Mit diesem ungefährlichen Verfahren können innere Organe in Lage und Form beurteilt werden. Auf schonende Weise können die meisten Organe so per Ultraschall untersucht werden.

 

Praxisleitbild

 

 

 Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht immer der Mensch.

Ein freundlich zugewandter, respektvoller,ruhiger und zuvorkommender Umgang

mit dem Patienten hat für uns oberste Priorität.

Unabhängig von Herkunft, Konfession und sozialer Stellung,

behandeln und umsorgen wir unsere Mitmenschen ganzheitlich.

Wir wollen dies durch gute fachliche Qualifikationen

und moderne Technik erreichen.

Wir arbeiten alle miteinander,

um das gemeinsam formulierte Ziel zu erreichen.

 

 


22. August 2017

Außerhalb der Sprechzeiten erreichen Sie den hausärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer : 116117

ACHTUNG: In lebensbedrohlichen Notfällen immer 112 anrufen!

Ihre Zeit ist uns wichtig!

Falls Sie keinen Termin haben, und eine akute
Behandlung benötigen,
rufen Sie bitte vorher in der Praxis an, damit wir mit Ihnen eine Zeit vereinbaren können, zu der sie schnellstmöglich behandelt werden können. Bitte beachten Sie: Notfälle und akute Erkrankungen können zu ungeplanten Wartezeiten führen. Bitte haben Sie in solchen Fällen Geduld
und vergessen Sie nicht:
Auch Ihnen wird im Notfall bevorzugt geholfen.